coaching change management

Ich betonte es schon: in offenen Seminaren, weil die Teilnehmenden nicht im Alltag voneinander abhängig sind, hab ich die Chance, viel intensiver mit der Person zu arbeiten.

Das ist für vor allem dann gut, wenn es darum geht, eine Rolle nicht nur zu erwerben und zu meistern, sondern über sie hinauszuwachsen. Als Person die eigene Größe und ihre Begrenzungen wirklich auszuloten.

Im Moment biete ich Ihnen diese offenen Seminare:

Ausbildung ‚transformatives Coaching‘

Eine Qualifizierung in 6 mal 4 Tagen, DVWO-zertifiziert.

Auf Grundlage des 5-Grenzen-Prozessmodells.

Innovation entsteht nicht im Tagesgeschäft. Das Angebot und der Anspruch des transformativen Coachings ist es, Hilfe zu sein in der Bewältigung und der Gestaltung von Veränderungsprozessen, die uns in unserem Verständnis von dem herausfordern, was wir gewohnt sind, als unsere Identität zu empfinden und zu beschreiben – auf die wir also mit unseren überkommenen Rezepten nicht antworten können. Man könnte auch zugespitzt sagen: transformatives Coaching ist Hilfe bei Lebensweg-Entscheidungen – immer, wenn wir zu Innovation aufgerufen sind. 

Ausführliche Informationen zu Inhalten, Konditionen und Anmeldung gibt es auf unserer brandneuen Website.

Coaching-Werkstatt

Ein 2-tägiger Workshop zur Erarbeitung von Problemlösungsstrategien in der beruflichen und persönlichen Kommunikation - für alle, die mit und für Menschen arbeiten und dies mit Verantwortung und Präsenz tun wollen. Gut geeignet für alle, die die Ausbildung absolviert haben - und für alle, die damit liebäugeln, an ihr teilzunehmen!

Wir öffnen gemeinsam einen Raum, in den Sie aus den Verstrickungen, den Verwicklungen und Verwirrungen des Alltags abtauchen können – oder, vielleicht besser: auftauchen. Sie bearbeiten Ihre aktuellen Fragen und Herausforderungen und teilen sie mit anderen. Der Workshop ist ein innovatives Angebot – zwischen kollegialer Fallbesprechung, Supervision und konzeptueller Inspiration.
Ausführlichere Informationen und Näheres zu Konditionen und Anmeldung hier.

MoMo - Moderations-Modell für eine innovative öffentliche Gesprächskultur

5 mal 3 Tage

Die Seminarreihe MoMo ist für alle, die das Interesse, die Neugier und den Antrieb in sich verspüren, sich für eine neue Gesprächskultur zu engagieren, die den IQ unserer kollektiven Meinungsbildung und Entscheidungsfindung erhöht - und daran auch persönlich zu wachsen:

Als verantwortliche Führungsperson, als externe Moderatorin oder Beraterin, oder einfach als Bürger*in und Souverän unseres demokratischen Gemeinwesens.

Ausführliche Informationen gibt es auf in der Seminarbroschüre sowie auf der Website des Wandelforums

 Weitere offene Seminarangebote folgen in Bälde. Watch this space ...

  

Die neuesten Blog Posts (2.0)

  • Teamführung, Selbstorganisation und Zielorientierung (3) 2022-10-01

    Zielorientierung, ‚smarte‘ Zielsetzungen und Zielvereinbarungs- und -Monitoring-Systeme sind einige der ganz heiligen Kühe postmoderner Unternehmenskulturen. Hier möchte ich im Lichte des gesunden...

  • Teamführung und Selbstorganisation (2) 2022-08-29

    Die Frage nach dem Verhältnis von Selbstorganisation und Führung beschäftigt mich schon länger. Weil sie anthropologisch interessant ist. Weil sie aus vielen praktischen Gründen immer wieder aktuell ist. Weil sie...

  • Rolle und Person in der öffentlichen Arena 2022-08-13

    Jeder transformative Veränderungsprozess findet seinen einstweiligen Abschluss auf der Beziehungsebene mit den Leuten, die von uns und von denen wir abhängig sind: in der öffentlichen Arena des Systems, dessen...

  • Teamführung und Selbstorganisation (1) 2022-07-25

    Ein Team zu führen ist noch einmal eine sehr andere Herausforderung als die Supervision von Einzelnen. Sobald man sich auf so etwas einlässt, beginnt man, den Tiger zu reiten …

  • Identifikation mit der eigenen Erfolgsgeschichte 2022-07-13

    Einen dritten Aspekt will ich untersuchen, wenn es darum geht, sich den späten Folgen des eigenen Handelns zu stellen: das ist die dunkle Seite - die innewohnende Ironie- des...

  • Tough Love: die logischen Ebenen des Lernens 2022-06-29

    Führerschaft, und besonders Tough Love Leadership, ist ein Langzeit-Projekt der persönlichen Entwicklung. Deswegen ist es eine gute Idee, immer wieder mal die Stufen und Ebenen des Lernens für sich klar zu bekommen, um...

Leadership Blog

  • Coaching (14)

    Vom Ist zum Soll. Von den Zielen zu Maßnahmen. Vom Problem zur Lösung.(...)

  • Leadership (34)

    tough love coverBlogreihen auf der Basis von Tough Love - Führen ist Beziehungsarbeit

  • Beziehungen (21)

    (...) die globalisierte Matrix von Interdependenz und Konkurrenz betrachtet, und wie diese uns als ‚Global Citizens‘ herausfordert: Wozu sind wir aufgerufen? Diesmal geht es um das Verhältnis von Geben und Nehmen.

  • Publikationen (4)

    die heiligen kueheDie heiligen Kühe und die Wölfe des Wandels
    Tough Love Führen ist Beziehungsarbeit. Ständig.

  • Konflikte (6)

    (...) spezifische Verhältnisse von Abhängigkeit und Konkurrenz (...) Anspruch auf Führung (...) Konfliktlösungstemplates

  • Kollektive Intelligenz (10)

    (...) das Konzept der kollektiven Intelligenz (...) welche Aufgaben und Herausforderungen sich für die Führung in Organisationen ergeben

  • Kulturelle Kompetenz (19)

     update soon

Netzwerke

linked inxingwandelforum

© Rainer Molzahn

Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten verwendet unsere Website Cookies, Google Analytics sowie andere Technologien.

Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Erfahren Sie mehr

OK