breaking news from the edge

Zum Abschluss der Blogreihen auf der Basis von Tough Love - Führen ist Beziehungsarbeit nun die Siegerehrung, die Wahl zum Manager des Jahres. Wir nehmen sie in zwei Abteilungen vor. Heute die erste:

Die sieben Silbernen Zitronen der Führungskunst

 

(1) Glauben, dass es beim Führen auf die Inhalte ankommt, und dass Beziehungen sich nur als Störungen zeigen.

 

(2) Dinge wörtlich nehmen.

 

(3) So lösungsfixiert sein, dass man als Erster und als Erstes damit rauskommt, egal, ob man das Problem auch nur im Geringsten verstanden hat.

 

(4) Privilegien missverstehen, indem man denkt, sie seien persönlich gemeint und persönlich erworben.

 

(5) Versuchen, Leute mit Geld und einem feurigen Gesprächsanteil von neunzig Prozent aus der Demotivation zu holen.

 

(6) Glauben, dass in der Führungsbeziehung irgendetwas durch Anstrengung zu erreichen ist.

 

(7) Denken, man begegnet sich im Leben nur einmal. Darauf spekulieren, dass man durchkommt, wenn man sich nicht ordentlich verabschiedet, indem man unaufgelöste Dinge hinterlässt.

 

Ihre Bewerbung bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Das alles und noch viel mehr steht natürlich in Tough Love.

Hier können Sie es direkt bestellen

 

Die neuesten Blog Posts

Netzwerke

linked inxingwandelforum

© Rainer Molzahn

Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten verwendet unsere Website Cookies, Google Analytics sowie andere Technologien.

Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Erfahren Sie mehr

OK