(...) die globalisierte Matrix von Interdependenz und Konkurrenz betrachtet, und wie diese uns als ‚Global Citizens‘ herausfordert: Wozu sind wir aufgerufen? Diesmal geht es um das Verhältnis von Geben und Nehmen.

Im abschließenden fünften Teil dieser Reihe möchte ich mich noch der Konstellation W>w in der Führungsbeziehung widmen: eine Frau führt eine Frau. Sie erscheint mir (ich bin Mann, also Außenseiter) in der Dynamik zwischen Tough und Love als die interessanteste, und als die förderungswürdigste …

Im vierten Teil dieser Blogreihe unter der Perspektive ‚Gender-sensitive Führung‘ möchte ich (wie immer kurz, bündig und praxisorientiert) einige Hinweise teilen zur Gestaltung der besonders spannenden Gender-Konstellation w>m mit Tough Love …

Nachdem ich im vorigen Teil dieser Blogreihe „kurz, bündig und praxisorientiert“ die Implikationen der Führungsbeziehung M>m (ein Mann führt einen Mann) beschrieben habe, will ich mich heute dem Beziehungsmuster M>w widmen - das in unserer Kultur vielleicht dominante ... 

In den kommenden Teilen dieser Reihe möchte ich kurz, bündig und praxisorientiert skizzieren, was es zu beachten gilt, wenn man/frau in unterschiedlichen Gender-Konstellationen führen muss / darf / soll. Ich beginne mit der Perspektive M>m ...

Welchen Unterschied macht es für Ihren Führungsstil, ob Sie Chef eines Mitarbeiters (M>m) oder einer Mitarbeiterin sind (M>w), Chefin einer Mitarbeiterin (W>w) oder eines Mitarbeiters (W>m)? Leadership Tipps, aus der Praxis, durch den Wolf/die Wölfin gedreht, für die Praxis, im Geiste von Tough Love

Im ersten Teil dieser kurzen Blogreihe ging es um Kooperation vs. Konkurrenz, im zweiten dann um Rang und Status, im dritten um Täter und Opfer. Heute, im vierten und letzten, will ich das Männliche und das Weibliche in Bezug auf  die Orte untersuchen, in denen wir zusammenkommen, um zu besprechen, was wichtig ist:

Nachdem ich in den ersten beiden Teilen dieser Reihe die männlichen und fraulichen Perspektiven auf Tough Love angeschaut habe im Lichte von Kooperation und Konkurrenz bzw. Rang und Status, möchte ich mich diesmal dem vielleicht saftigsten Aspekt dieses Themas widmen ...

Im ersten Teil dieser kurzen Reihe habe ich männliche und frauliche Führungsqualitäten in Bezug auf die grundlegenden Beziehungsmerkmale Kooperation und Konkurrenz untersucht. Diesmal soll es auf die geschlechtsspezifischen Unterschiede hinsichtlich der ebenso ‚saftigen‘ Beziehungsdefinition Rang und Status gehen …

Die neuesten Blog Posts (2.0)

  • Tough Love: die logischen Ebenen des Lernens 2022-06-29

    Führerschaft, und besonders Tough Love Leadership, ist ein Langzeit-Projekt der persönlichen Entwicklung. Deswegen ist es eine gute Idee, immer wieder mal die Stufen und Ebenen des Lernens für sich klar zu bekommen, um...

  • Die Grenze gegen die Verantwortung: Grenze 1' 2022-06-03

    Wir werfen einen Stein ins Wasser, und die Wellen dieser Handlung schlagen an unserem heimatlichen Ufer wieder auf: Grenze 1‘. Im Kern ist sie die Grenze gegen die Verantwortung. Erst hier beginnen sich das...

  • Die eigene Führungskraft beeinflussen (Zugabe) 2022-05-21

    In diesem vierten und abschließenden Teil zur Pflege Ihrer wichtigsten Arbeitsbeziehung möchte ich Sie mit einer kleinen Reihe von Fragen zu Ihrer Downside-Up-Führungsbeziehung konfrontieren, die Ihnen im besten Falle...

  • Kreativität und Transformation (3) 2022-05-14

    Nicht jede schöpferische Antwort, die wir auf eine Lebens-Herausforderung gegeben haben, wird die Welt verändern. Wir können einfach nicht wissen, welche Wirkung unser Tun haben wird, bevor wir es getan haben – auch...

  • Die eigene Führungskraft beeinflussen (3) 2022-03-26

    Wo die Grenzen der Loyalität mit dem Chef liegen, wie man sich da persönlich entscheidet, was passieren muss, um die aufzukündigen, und wie man damit dann persönlich umgehen will – dazu kann ich an dieser Stelle und...

  • Kreativität und Transformation (2) 2022-03-23

    Sinn, Ziel und Zweck des transformativen Coachings ist es, eine schöpferische Antwort des Coachees auf die Herausforderung zu unterstützen, der er oder sie sich im Kontext ihres oder seines Langzeit-Prozesses gerade zu...

networking

linked inxingwandelforum

© Rainer Molzahn

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand