breaking news from the edge

Welches sind die konkreten Werkzeuge der Kunst, mit Tough Love zu führen, auf Verhaltensebene, von jedermann zu bezeugen? Sie alle entspringen natürlich genau diesem Geist, und deswegen hängen sie auch sehr eng zusammen. Sie setzen alle den Dienst an einer gemeinsamen Dritten Sache voraus, einem Fokus, dem man in Hingabe dient. Sie sind alle geboren aus Mut und Demut, und sie setzen beides voraus, indem sie beides verwirklichen. Wenn sie das nicht tun, dann resultiert aus ihrer Anwendung meist mehr Unheil als irgendetwas Gutes. Es ist immer die Hand des Handwerkers, die den Hammer führt. A Fool with a Tool is still a Fool.


All diese Werkzeuge haben ihre Auftritte bereits im Text gehabt. Ich resümiere sie hier, um sie mit Ihnen noch einmal zusammen im Werkzeugkasten betrachten zu können – die Techniken, die Sie zur Verfügung haben, um den großen Teppich zu weben:


Fragen stellen

Eigentlich ist dies kanonisch verbindliches, kulturelles Erbe seit 1969, seit der Ankunft der ‚Sesamstraße‘ in unserem kollektiven Bewusstsein:


Der die das
Wer wie was
Wieso weshalb warum
Wer nicht fragt bleibt dumm


Die Sesamstraße markierte einen epochalen Paradigmenwechsel in der rangabhängigen Erlaubnis, Fragen zu stellen (natürlich als Ergebnis der Studenten- und Bürgerrechtsbewegung). Bis dahin hatte man als Nachwuchs den Mund zu halten, bis man von einem Älteren aufgefordert wurde, etwas zu sagen. Fragen stellen ist eben ein klassisches Hochstatussignal. Lassen Sie sich diese historische Errungenschaft bitte von niemandem mehr nehmen! – egal, welches genau Ihr hierarchischer Rang ist.
Wenn er niedrig ist: tun Sie es besonders geschmackvoll, aber tun Sie es: Stellen Sie Fragen. Kein hierarchisch Hochrangiger kommt heutzutage mehr damit durch, Fragen einfach zu verbieten, es sei denn, Sie gestatten es ihm. Erlauben Sie niemandem, ich wiederhole: niemandem, einfach unhinterfragt Ihr Gehirn zu vernebeln!
Wenn Ihr Rang hoch ist: Begeben Sie sich in die unprovozierte Demut, nicht vollkommen auszuschließen, dass niedrigerrangige Personen Ihnen Informationen zukommen lassen könnten, die für Sie potenziell bedeutungsvoll sind. Interessieren Sie sich. Predigen Sie nur, wenn es wirklich sein muss – und dann aber auch von Herzen.
Fragen stellen ist ein Handwerkszeug und eine Kunst (Lernen durch Übung). Wie das bei jedem ordentlichen Handwerk ist: jedes Wort zählt. Ich ergehe mich in dieser Kunst seit Jahrzehnten, ohne Ermüdungserscheinungen. Ich will nicht beanspruchen, die ganze Kunst mit den Erläuterungen dieses Textes abgehandelt zu haben. Das habe ich nicht, denn das ergibt ein eigenes Buch, und eigentlich ist es nur mit persönlicher Anleitung wirklich professionell erlernbar. Aber:
Ich beanspruche, Sie hier zum Fragenstellen angestachelt zu haben. Die Fragewörter kennen Sie alle; Sesamstraße sei Dank. Die Erlaubnis zu fragen müssen Sie sich nehmen.

 

Dies alles und noch viel mehr steht natürich in Tough Love. Hier können Sie es direkt bestellen.

 

Leadership Blog

  • Coaching (5)

    Vom Ist zum Soll. Von den Zielen zu Maßnahmen. Vom Problem zur Lösung.(...)

  • Leadership (19)

    tough love coverBlogreihen auf der Basis von Tough Love - Führen ist Beziehungsarbeit

  • Beziehungen (11)

    (...) die globalisierte Matrix von Interdependenz und Konkurrenz betrachtet, und wie diese uns als ‚Global Citizens‘ herausfordert: Wozu sind wir aufgerufen? Diesmal geht es um das Verhältnis von Geben und Nehmen.

  • Publikationen (2)

    die heiligen kueheDie heiligen Kühe und die Wölfe des Wandels
    Tough Love Führen ist Beziehungsarbeit. Ständig.

  • Konflikte (6)

    (...) spezifische Verhältnisse von Abhängigkeit und Konkurrenz (...) Anspruch auf Führung (...) Konfliktlösungstemplates

  • Kollektive Intelligenz (10)

    (...) das Konzept der kollektiven Intelligenz (...) welche Aufgaben und Herausforderungen sich für die Führung in Organisationen ergeben

  • Kulturelle Kompetenz (3)

     update soon

Netzwerke

linked inxingwandelforum

© Rainer Molzahn

Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten verwendet unsere Website Cookies, Google Analytics sowie andere Technologien.

Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Erfahren Sie mehr

OK